Magazin

Trends, Tipps und News aus der Gastro-Szene

Oktober 2017

Die Cocktail-Deko

Bar KnowHow

Eine schöne Dekoration gehört zu einem Cocktail wie die Ingredienzien. Im Folgenden ein paar Tipps aus der Praxis, die dabei helfen auch in diesem Bereich den perfekten Cocktail zu servieren.

Farblich und / oder geschmacklich sollte die Dekoration auf den Drink abgestimmt sein. Bei den Farben gerne auch Kontrastfarben, das erhöht den visuellen Reiz. Zuckerränder wirken mit farbigem Sirup besonders schön. Anstelle von Zucker können übrigens auch Kokosspäne verwendet werden.

Frische Früchte werden am besten auf einem Partyspieß gesteckt und über den Glasrand gelegt, Zitrusfrüchte werden meistens eingeschnitten und dann auf den Rand gesteckt. Ein Pfefferminzblatt oder eine Kirsche sind hier die perfekte Ergänzung. Ganze Fruchtstücke werden direkt in den Drink gegeben, aus Melonen kann man z.B. Kugeln formen. Ausgestochene Apfelsterne oder / und halbierte Erdbeeren können zwischen den Eiswürfeln platziert werden. Mit eingefrorenen Früchten und farbigem Sirup können schnell besondere Eiswürfel hergestellt werden.

Je nach Cocktail und Rezept sollten auch die verschiedenen Gläser genutzt werden, wie z.B. Cocktailschalen, Longdrinkgläser, Tumbler oder Stilgläser. Auf jeden Fall aber gilt: „Der eigenen Fantasie sind beim Dekorieren kein Grenzen gesetzt“.