Magazin

Trends, Tipps und News aus der Gastro-Szene

  • Links: Black Tonic Eater von Weisswange; mitte: Tonic Sirup; rechts: Lemon Tonic der spanischen Edeltonicmarke „Indi“ / Fotos: Hersteller

    Links: Black Tonic Eater von Weisswange; mitte: Tonic Sirup; rechts: Lemon Tonic der spanischen Edeltonicmarke „Indi“ / Fotos: Hersteller

  • v.l.n.r.: Tonic Original, Orange Blossom & Lavender, Hibiscus und Pink Pepper. / Fotos: Hersteller

    v.l.n.r.: Tonic Original, Orange Blossom & Lavender, Hibiscus und Pink Pepper. / Fotos: Hersteller

Februar 2018

Die Tonicwelle rollt

Bar Trends

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, aber bei einem derartig großen Angebot an Gins und einer nicht abebbenden Begeisterung für diese Spirituose und ihre Darreichungsformen - angeführt vom Gin Tonic - war es abzusehen, dass auch beim zweiten Bestandteil des beliebten Cocktails etwas am Markt passieren würde.

Kannte man früher nur Schweppes, ist der ehemalige Branchenprimus unter Genießern und Kennern in den letzten Jahren deutlich ins Hintertreff en geraten und wurde von Marken wie Thomas Henry, Fevertree oder auch Goldberg überholt.

Mittlerweile gibt es viele weitere Marken wie Fentimans, Weisswange, Aqua Monaco, Dr. Polidori, 1724 oder Indi um nur einige zu nennen, die alle wiederum nicht nur ein Tonic im Portfolio haben sondern dieses stetig um neue Geschmacksrichtungen ergänzen. Die neuesten Trends sind z.B. das Black Tonic von Weisswange, das unter anderem mit dunklen Gewürzen und Zitrusfrüchten sowie Aktivkohle arbeitet oder aromatisierte Tonics wie Elderflower und Cherry Blossom von Thomas Henry.

Aber auch der Branchenprimus Schweppes hat nachgezogen und vor Kurzem mit den „Premium Mixers“ eine neue Produktlinie an den Markt gebracht, die speziell für bestimmte Spirituosen entwickelt wurde. Schweppes Tonic Pink Pepper für aromatische Gins wie Gin Mare, Schweppes Tonic Orange Blossom & Lavender für trockene Gins wie The Botanist,Schweppes Tonic Hibiscus eignet sich nicht nur perfekt für Sloe Gins sondern als Begleiter für viele andere Spirituosen wie Vodka oder auch Tequila. Das neue Schweppes Tonic Original ist eine Abwandlung des klassischen Schweppesrezeptes und enthält mehr Chinin und etwas LImette, womit es zum perfekten Tonic für klassische Gins wie Tanqueray und Bombay Sapphire wird.

Schon etwas länger am Markt aber gerade erst auf dem Weg bekannter zu werden sind die Tonic Sirups, bei denen man sich sein Tonic auf die klassische Weise selber mixt und selber bestimmt, wie herb oder süß es werden soll.